Auch das VEHL Team des HSC startete mit einem Sieg ins neue Jahr. Gegen die Harder Haie drehten Zeilinger und Co. einen Rückstand und gingen am Ende als 6:2 Sieger vom Eis.

Die Harder kämpften dabei von der ersten Minute aufopferungsvoll und gingen so in der zweiten Minute durch Hämmerle auch mit 1:0 in Führung. Die Emser kamen aber immer besser ins Spiel und Christian Fitz konnte noch vor der ersten Pause zum 1:1 ausgleichen.

Auch im Mittelabschniit gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch nur die Steinböcke konnten zwei davon verwerten – Michael Beiter und Patrick Breuss scorten zum 3:1.

Im Schlussabschnitt brachte Andreas Beiter den HSC gar mit 4:1 in Führung, ehe die Harder für ihre Bemühungen mit dem zweiten Tor belohnt wurden – Hofer verkürzte kurzzeitig zum 2:4. Die Entscheidung in weiterer Folge durch Martin Zeilinger – in der 54. Minute sorgte der Routinier für das 5:2 und zwei Minuten später sorgte Zeilinger im Powerplay für den 6:2 Endstand.

In der Tabelle bleiben die Emser somit am Spitzenduo Montafon und Juniors dran und bereits am kommenden Mittwoch, 8.1., haben die Kopeinig Cracks die Möglichkeit auf die nächsten Punkte – im Stadion Herrenried geht es ab 19.15 Uhr gegen den SC Feldkirch.

EHC Hard Haie – SC Hohenems II 2:6 (1:1, 0:2, 1:3)
Tore: Hämmerle, Hofer bzw. Zeilinger (2), Beiter A., Beiter M., Breuss, Fitz;

Share This