Der SC Hohenems gewinnt gegen den HCK!

Die Emser holen sich gegen den HC Kufstein wichtige 3 Punkte im Kampf um die begehrten Play-Off Plätze. Die Kufsteiner erwiesen sich, wie es nicht anders zu erwarten war, als sehr unangenehmer Gegner. Der SC Hohenems war von Beginn an fokussiert und der Führungstreffer ließ nicht lange auf sich warten, in der 6 Spielminute war es dann soweit Christian Gmeiner erzielte das 1:0 für den SC Hohenems, mit diesem knappen Vorsprung ging es dann auch in die Pause.

Im mittleren Abschnitt erzielt Holst in Überzahl den Ausgleich für die Gäste aus Kufstein, dieser Zwischenstand hielt jedoch nicht lange an, Martin Zimmermann und Roman Scheiber konnten innerhalb weniger Minuten einen komfortablen Vorsprung herausspielen und somit ging es mit einem 3:1 in die nächste Drittelpause.

Im dritten Abschnitt machten es die Gäste nochmal spannend, der SC Hohenems war geschwächt durch eine 5-Minuten-Disziplinarstrafe und somit ließen sich die Kufsteiner Sivori und erneut Holst nicht lange bitten und drehten den 2 Tore Rückstand innerhalb 29 Sekunden. In den letzten Spielminuten waren einige brenzlige Situationen auf beiden Seiten, jede Aktion hätte das Spiel entscheiden können. Der Mann des Spiels Christian Gmeiner war es, der 54 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den viel umjubelten Führungstreffer und somit den Sieg für die Steinböcke einfahren konnte.

SC Hohenems – HC Kufstein Dragons 4:3  (1:0, 2:1, 1:2)

Torfolge: 1:0 Gmeiner, 1:1 Holst, 2:1 Zimmermann, 3:1  Scheiber, 3:2 Sivori, 3:3 Holst, 4:3 Gmeiner

Hier geht’s zur Statistik.

Share This