Am vergangenen Sonntag startete unser VEHL-Team mit dem ersten Heimspiel gegen den EHC Megafit Ice Tigers Dornbirn in die neue Saison! Und als amtierender Meister der – “Spirit of Hockey” VEHL1 – auch als Favorit in das Spiel!

Abtasten im ersten Spieldrittel!

Beide Teams starteten eher abwartend in die Partie, wobei die Steinböcke von Beginn an die Spielkontrolle übernahmen und auch zu einigen guten Torchancen kamen. Vorerst hielt der Keeper der Ice Tigers seinen Kasten sauber und die Emser Offensivreihen waren beim Abschluss noch nicht effizient genug. Die Ice Tigers kamen maximal zu Entlastungsangriffen, welche Jan Prager im Kasten der Steinböcke aber parierte. In der 11. Spielminute wurde der Bann allerdings gebrochen, BEITER Andreas wurde ideal von BEITER Michael und USUBELLI Domingo bedient und lancierte das Spiel mit der 1:0 Führung für die Emser. In weiterer Folge des Spiels wurde die Dominanz der Steinböcke zusehends größer, die vorhandenen Torchancen wurden allerdings nicht in zählbares umgemünzt. In den letzten Sekunden des ersten Drittels spielten sich unsere Jungs im Angriffsdrittel fest, die Scheibe wurde an die blaue Linie gespielt und HALBEISEN Patrik (Assist: BEITER M., BEITER A.) zündete einen One-Timer und ließ es im Kasten der Ice Tigers, praktisch mit der Pausensirene, klingeln! Es ging somit mit einer 2:0 Führung für die Steinböcke in die erste Pause.

Vorentscheidung im zweiten Spielabschnitt!

Wurden im ersten Spieldrittel noch einige Torchancen der Emser versiebt, änderte sich dies gleich zu Beginn des Mittelabschnitts. Bereits nach 28 Sekunden ein schön vorgetragener Angriff und PERERA Alex verwertete ein ideales Zuspiel von FITZ Christian zur 3:0 Führung für die Steinböcke! In der 24. Spielminute schraubte NACHBAUER Philip (Assist: PFISTER, BADER) den Spielstand auf 4:0 und sorgte somit für eine frühe Vorentscheidung in diesem Spiel. Die Ice Tigers antworteten allerdings postwendend in der 25. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 1:4. Unser Team zeigte sich allerdings unbeeindruckt und erhöhte in der 27. Spielminute durch BEITER Andreas (Assist: GRABNER, BEITER M.) auf 5:1 und sechs Minuten später durch POREDOS Benjamin (Assist: BADER, MARTIN) sogar auf 6:1.

Die Ice Tigers zu diesem Zeitpunkt schon längst geknackt, mussten dann in der 37. Spielminute noch den Gegentreffer durch USUBELLI (Assist: FITZ, GRABNER) zum 7:1 hinnehmen und dies war zugleich der Schlusspunkt in diesem Spielabschnitt. Die Steinböcke fuhren einen ungefährdeten Sieg ein! Im letzten Spieldrittel flachte die Partie ab, die Steinböcke waren darauf bedacht den Spielstand zu halten und hatten keine Mühen das Spiel zu kontrollieren. BADER Philipp (Assist: PFISTER, NACHBAUER) war es dann schlussendlich vorbehalten mit dem Treffer zum 8:1 die letzte nennenswerte Aktion in diesem Schlussabschnitt zu setzen.

Die Steinböcke gewannen dieses Duell verdient auch in dieser Höhe und konnten somit einen erfolgreichen Saisonauftakt feiern! BRAVO JUNGS!

Fazit:

Alles in allem ein sehr ansprechendes Spiel und ein verdienter Sieg! Headcoach Bernd Schmidle zeigte sich ebenfalls zufrieden, betonte allerdings, diesen Sieg nicht zu überbewerten und weiterhin gut zu arbeiten!

Share This