Leitner Marktforschung
Amann Reisen
Muxel Holz
Prock Blitzschutz
Brugger
Peter Dachdecker
Bergmann Metallbau
Mohren
Jeep
Stadt Hohenems
Nachbauer Immobilien
Tschelisnig
King & Queens
Donauversicherung
Stanztech
Eishockey in Hohenems - In Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Nach dem überraschenden Sieg unserer Mannschaft am vergangenen Freitag in Kundl konnten die Steinböcke am Mittwoch abend nicht an die Leistung vom ersten Spiel anschließen und unterlagen am Ende klar mit 2:6.

Über 200 Fans kamen zum ersten Eliteliga-Halbfinalheimspiel des SC Hohenems gegen die Crocodiles aus Kundl ins Eisstadion Herrenried. Doch noch bevor diese alle ihren Platz eingenommen hatten, gab es das erste Mal Toralarm. Unsere Jungs wurden eiskalt erwischt und nach gerade mal 19 Sekunden gingen die Gäste aus Kundl mit 1:0 in Führung. Doch der HSC agierte in der Folge keineswegs geschockt und konnte knapp zwei Minuten später durch Benny Staudach im Powerplay zum 1:1 ausgleichen. In der Folge kam es zu einem kampfbetonten Spiel und in der 10. Minute gingen die Tiroler erneut in Führung. Mit dem 2:1 für den EHC Kundl ging es dann auch in die erste Drittelspause.

Auch im Mittelabschniit dieses Spiels, welches erstmalig in der Eliteliga von vier Schiedsrichtern gepfiffen wurde, viele Aktionen auf beiden Seiten, wobei unser HSC vielfach glücklos agierte und meist einen Schritt langsamer war als der Gegner. Kundl hingegen nutzte die Chancen besser und konnte durch vier weitere Tore zum 6:1 nach 40 Minuten davon ziehen und so für eine Vorentscheidung sorgen.

Die Emser zeigten aber Herz und Moral und kämpften weiter. Das Spiel wurde im Schlussdrittel nun etwas ruppiger und härter. Unsere Steinböcke kämpften aber weiter und wurden in der 44. Minute belohnt – Benny Staudach konnte zum 2:6 verkürzen. Weitere gute Möglichkeiten konnte unsere Truppe aber nicht verwerten und so mussten sich die HSC Cracks am Ende mit 2:6 geschlagen geben.

In der Best-of-Five Halbfinalserie steht es somit 1:1 und am Freitag abend steigt in Kundl das nächste Duell der beiden Teams gegeneinander.

SC Hohenems – EHC Kundl Crocodiles’
Staudach (2) bzw. Schuster (2), Rainer S., Haas, Marek, Lanz

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Besucher und Fans für die tolle Unterstützung… Wir werden weiterkämpfen…

Share This