Der Hohenemser Schlittschuh Club feierte am vergangenen Sonntag einen klaren 4:1 Erfolg gegen den HC SAMINA Rankweil und konnte die Oberländer im dritten Vorbereitungsspiel bereits zum zweiten Mal besiegen. Insgesamt war es für die Steinböcke der fünfte Erfolg im sechsten Test zur neuen Saison.

HSC einen Schritt schneller

Zum dritten Mal in dieser Pre-Season kreuzten sich die Klingen des SC Hohenems und des HC SAMINA Rankweil. Nach einem 3:0 Erfolg für den SC Hohenems gab es im zweiten Spiel ein 4:1 für die Rankler. Am vergangenen Sonntag konnten nun aber wieder die Emser Steinböcke als Sieger vom Platz gehen. Das Team von Coach Arno Ulmer zeigte sich aggressiver im Spiel nach vorne und konnte so den HCR von Beginn an unter Druck setzen. Mit teilweise schönen Kombinationen konnten die Emser ein ums andere Mal gefährlich vor dem Rankweiler Tor auftauchen und erarbeiteten sich tolle Möglichkeiten. So stand es nach dem ersten Drittel bereits 2:0 für die Hohenemser.

Ems blieb weiterhin das Team mit mehr Spielanteilen und so leuchtete am Ende ein 4:1 für den HSC Hohenems von der Anzeigentafel der Eishalle Widnau. Die Torschützen für Hohenems waren zweimal Michael Lissek, sowie je einmal Christian Fitz und Raphael Kalb.

Für die Emser Steinböcke geht es nun am Dienstag das erste Mal zum Eistraining auf die eigene Anlage in Hohenems, bevor am kommenden Samstag noch ein Intensiv-Trainingstag in Romanshorn auf dem Programm steht. Eine Woche später, am 19.10.2013 beginnt dann die Meisterschaft in der Eliteliga – der SC Hohenems startet mit einem Auswärtsspiel in Kufstein. Das erste Heimspiel zur neuen Saison steigt dann eine Woche später am 26.10.2013 gegen die Silzer Bulls.

Share This