Elektro Obwegeser
Kutzer Spenglerei
Leitner Marktforschung
BOG Informationstechnologie
Muxel Holz
Vögel
Prantl Imbiss
Deco Style
Bulu
Spedmax
Primavera
Meier Verpackungen
Engel Dornbirn
Pfanner
Tectum
Stolze Partner des SC Hohenems

Im zweiten aufeinandertreffen in der laufenden Saison war dieses mal der Hockeygott auf Seiten der Emser.
Das 2. Team des SC Hohenems besiegt im Penalty die Ice Tigers aus Dornbirn.

Die Ice Tigers erwischten den besseren Start und gingen im Powerplay in der 6. Spielminute mit 1:0 in Front, die Führung hielt allerdings nicht lange. In der 13. Spielminute war Staudach ebenfalls im Powerplay zur Stelle und konnte den Rückstand egalisieren.

Im 2. Drittel ging die Partie schnell und körperbetont weiter, die Ice Tigers machten erneut Druck und gingen in der 32. Minute wieder in Führung. Wie auch im ersten Spielabschnitt lies der Ausgleichstreffer der Emser nicht lange auf sich warten. Durch einen sehenswerten Penalty, ausgeführt von Poredos konnten die Steinböcke auch diesen Rückstand wettmachen. Vom Ausgleich benebelt, nützten die Ice Tigers ihre Chance und gingen Sekunden nach dem Ausgleichstreffer erneut in Führung, zum dritten Mal an diesem Abend. Mit diesem knappen Resultat ging es in die letzte Drittelpause.

Das letzte Drittel war nichts für schwache Nerven. An der Spielart hatte sich bis dato nichts geändert. Die Dornbirner erwischten abermals den besseren Start in die Partie und gingen in der 49. Spielminute mit 4:2 in Führung. Die Emser setzten sich in Folge einige Male vor dem gegnerischen Gehäuse fest, in der 53. Minute war wieder Staudach zur Stelle und verkürzte zum 4:3. Leider war der Jubel nicht lange zu hören, nur wenige Sekunden später klingelte es abermals im Gehäuse der Emser. Wer denkt unser Team hätte nach diesem Treffer und dem 5:3 Rückstand den Kopf in den Sand gesteckt, der hat sich getäuscht. In nur 2 Minuten (54, 55) scorten die Steinböcke durch Kalb und Winkel 2 Tore und konnten sich mit dieser unglaublichen Aufholjagd in die Verlängerung retten.

Im Penaltyschiessen gab es für die Ice Tigers nichts zu holen, ein Hexer zwischen den Pfosten brachte die Schützen der Ice Tigers zur Verzweiflung. Unser Goalie Felix Beck konnte alle 3 Penalty abwehren und so den Sieg und die Revanche dank dem verwandelten Treffer von Kalb, über die Dornbirner sichern.

Per Time Score GS Team Scored by Assist by Assist 2 by On Ice Home On Ice Away
1 05:34 1:0 PP1 ITD Bereuter D. (87) Nyikos M. (89) 87,89,31 56
1 12:41 1:1 PP1 HO2 Staudach (F) B. (9) Kalb P. (17) 31 9,17,56
2 31:48 2:1 EQ ITD Kutzer B. (24) Holzer T. (5) 24,5,31 56
2 36:27 2:2 PS EQ HO2 Poredos (F) B. (58) 31 58,56
2 36:47 3:2 PP1 ITD Albrich K. (86) Kutzer B. (24) 86,24,31 56
3 48:52 4:2 EQ ITD Kutzer B. (24) Fechtig M. (21) 24,21,31 56
3 52:01 4:3 PP2 HO2 Staudach (F) B. (9) Poredos (F) B. (58) Kalb P. (17) 31 9,58,17,56
3 53:35 5:3 EQ ITD Holzer T. (5) 5,31 56
3 54:54 5:4 EQ HO2 Kalb P. (17) Wiedner M. (11) 31 17,11,56
3 55:45 5:5 EQ HO2 Winkel C. (71) Kalb P. (17) Poredos (F) B. (58) 31 71,17,58,56
GWS 60:00 5:6 PS GWG EQ HO2 Kalb P. (17) 31 17,56

 

 

 

Share This