Einen missgeglückten Saisonsauftakt musste der SC Hohenems 2 beim ersten regulären Heimspiel der Saison gegen den EHC Ice Tigers Dornbirn hinnehmen. Nach dem Spielabbruch gegen den EHC Hard Haie wegen Unspielbarkeit der Eisplatzes, verloren die Cracks der zweiten Mannschaft das Auftaktspiel gegen die Ice Tigers.

Überrascht und zu viele Strafen

Vergangenen Sonntag absolvierte der SC Hohenems 2 das erste reguläre Heimspiel gegen den EHC Ice Tigers Dornbirn im Rahmen der Vorarlbergliga. Da das Spiel gegen die Harder Haie am Sonntag zuvor wegen zu warmen Temperaturen und einer zu schlechten Eisqualität abgebrochen werden musste, fand die Saisonseröffnung nun eine Woche später statt. Mit den Ice Tigers wurde die Feuertaufe in der neuen Vorarlbergliga vollzogen. Ähnlich wie schon beim Cup-Spiel gegen den EHC Vaduz Liechtenstein war es schwer für die Hausherren ins Spiel zu finden. Viele Strafen seitens des HSC kamen den Gästen aus Dornbirn zugute und so musste man bereist zur Pause einen 0:5 Rückstand hinnehmen.

Golob Matthias verkürzt zwei mal

Auch in der zweiten Hälfte riss die Strafenserie nicht ab und der SC Hohenems 2 wurde intensiv in ihrem Unterzahlspiel geprüft. Dieses Fehlverhalten wurde von den Ice Tigers gnadenlos mit 7 weiteren Toren bestraft. Die Ehre des SC Hohenems konnte nur noch von Golob Mathias (#25) gerettet werden. Zwei Kontermöglichkeiten konnte er souverän in einer eins gegen null Situation für sich entscheiden. Das Endergebnis ist ein ernüchterndes 2:12, welches viel Handlungsbedarf offenbart.

Interview mit Golob Matthias #25:

Ein leider recht klares Ergebnis heute Abend, welche Fehler wurden aus deiner Sicht gemacht?

Ein großes Problem waren auf jeden Fall die Fouls, da muss man eigentlich nicht viel dazu sagen. Wir müssen unbedingt die Strafen reduzieren und mehr fairen Körper spielen. Aber Strafen kommen meistens daher, dass man einen Schritt zu langsam ist und das waren wir heute. Die Manndeckung muss besser werden, dann müssen wir auch nicht so viele Strafen nehmen.

Was muss sich aus deiner Sicht ändern, damit man zukünftig besser mithalten kann?

Die Ice Tigers sind ein starker Gegner, das sollte man nicht vergessen. Ein Spiel gewinnt man, wenn man keine Tore bekommt, deswegen müssen wir defensiv besser werden. Wir müssen uns besser vorbereiten und spritziger werden. Dann haben wir auch eine Chance besser in dieser Liga mitzuhalten.

Torschützen:
Golob Matthias (2)

Nächster Spieltermin:

Sc Hohenems 2 – EHC Bischof Feldkirch
Sonntag, 02.11.2014 | 17:00 Uhr
Hohenems Eisstadion

Share This