Nach dem verdienten Sieg gegen den amtierenden Meister EHC Bischof Feldkirch im Penaltyschießen unterlag die zweite Mannschaft diesen Sonntag dem VEHL 1 Favoriten EHC Aktivpark Montafon klar mit 0:7

Mit dem EHC Aktivpark Montafon trafen die Cracks des SC Hohenems 2 am Sonntag auf den wohl stärksten Gegner der aktuellen Saison. Dass die aus der Eliteliga in die erste Vorarlberger Eishockey Liga abgestiegenen Montafoner zu den klarer Titelfavoriten gehören, bewiesen diese bereits nach wenigen Minuten. Der EHC Aktivpark Montafon startete sofort mit großem Druck in die Partie. Bereits nach drei Minuten konnten die Gäste aus dem Montafon zum ersten Mal jubeln. Galehr Sebastian traf mit einem präzisen Schuss aus steilem Winkel auf das kurze Eck zum 0:1. Noch zwei weitere Male konnten die Montafoner jubeln. Eine schnelle Kontersituation und ein Power Play Tor verhalfen den Gästen zu einer 0:3 Pausenführung.

Im zweiten Drittel konnten die Gäste einen Blitzstart hinlegen. Nach nur 24 Sekunden netzte Ganahl Patrick zum 0:4. Der SC Hohenems fand nun etwas besser ins Spiel und konnte die Angriffswellen der Gäste besser abfedern. Dass jedoch Strafen in dieser Liga meist mit einem Tor bestraft werden, vor allem gegen Mannschaften mit einem guten Power Play zeigte sich an diesem Abend. Zwei weitere Treffer konnten die Gäste im Power Play erzielen und sicherten sich so eine komfortable 0:6 Pausenführung.

Im letzten Spielabschnitt mehrten sich auch für den SC Hohenems die Chancen, doch der Montafoner Keeper Dominik Dieber vereitelte gekonnt jede Möglichkeit. In Minute 45 machte Längle Rene schließlich den Sack endgültig zu und traf zum Endstand von 0:7. “Montafon war uns heute klar überlegen. Für uns gilt es Strafen noch weiter zu reduzieren und unsere Chancen besser auszuwerten.”, resümiert HSC Kapitän Wiedner Marcel “Wir sollten das Match heute abhacken und uns auf das Ausspiel gegen Hard am Freitag konzentrieren.”.

Torfolge: 0:1 Galehr (3.), 0:2 Längle (11.), 0:3 Mangeng (18.), 0:4 Ganahl (20.), 0:5 Ganahl (27.), 0:6 Willi (33.), 0:7 Längle (45.).

Erstes Auswärtsspiel gegen den EHC Hard

Am Freitag bestreitet die Mannschaft rund um Coach Ulmer das erste Auswärtsspiel gegen den EHC Hard. Ein Gegner in greifbarer Nähe den man jedoch nicht unterschätzen sollte. Es gilt vollen Einsatz zu zeigen und wichtige Punkte nach Hause zu holen!

Spieltermin:
EHC Hard “Haie” – SC Hohenems 2
06.11.2015 | 19:30 Uhr
Eishalle Hard

Share This