Titelverteidiger SC Hohenems feierte am Mittwoch Abend einen klaren 10:5 Erfolg gegen den EHC Aktivpark Montafon und steht im Finale des VEHV Cups. 

Die Gäste aus dem Montafon waren zwar bemüht, konnten am Ende aber doch nicht mit den Emsern mithalten. Zwar merkte man dem HSC noch etwas das Wattens Spiel vom Vortag an, doch der Sieg stand nie in Gefahr. Benny Staudach mit vier Treffern war dabei der erfolgreichste Scorer auf dem Eis.

Im Finale bekommt es der HSC nun am 28. Februar im Eisstadion Hohenems mit dem EHC Bischof Feldkirch zu tun. Das kleine Finale bestreiten der EHC Montafon gegen den EHC Vaduz Schellenberg.

SC Hohenems  –  EHC Aktivpark Montafon  10:5 (3:1, 4:2, 3:2)
Tore: Staudach (4), Perera, Hammerer, Scheiber, Messner, Scheffknecht, Grafschafter bzw. Ganahl (3), Galehr, Thöny

 

Share This