HSC II VS HC Röfix Röthis 4:1

Einen gelungenen Start ins Jahr 2013 feierte die zweite Mannschaft des SC Hohenems. Am 06.01.2013 trat man im ersten Heimspiel des neuen Jahres gegen den HC Röfix Röthis an.

Das Spiel begann ruhig und kontrolliert auf Seiten der Hohenemser. Man erarbeitete sich von Anfang an gute Chancen, was in der fünften Minute bereits mit dem 1:0 belohnt wurde. Nach tollem Zuspiel von Bergmann Fabian bezwang Pichler Marcell den gegnerischen Keeper mit einem Direktschuss. Auch nach dem 1:0 spielte die Mannschaft weiterhin stark und drängte auf das nächste Tor. Nach weiteren guten Chancen erhöhte schließlich Mühlmann Markus auf Vorarbeit von Maier Marcel zum 2:0, der platzierten Schuss ins linke Eck ließ dem Röthiser Goalie keine Chance.

Bereits kurze Zeit später hatte Golob Mathias eine Riesen-Torchance, als er alleine auf den Schlussmann der Gäste lief, doch konnte diesen leider nicht überwinden. Im Gegenzug kam nun auch Röthis zu guten Möglichkeiten aber Keeper Michael Aberer zeigte tolle Paraden und war ein sicherer Rückhalt für die ganze Mannschaft. In Minute 17 war es dann Hammerer Mario, der für den HSC II auf 3:0 erhöhte. Er verwertete den Abpraller von Bergmann Fabian eiskalt und brachte den Puck im Tor der Gäste unter. Bis zur Pause gab es noch ein paar gute Chancen für den HSC II, doch es blieb beim 3:0 Pausenstand.

Den Beginn der zweiten Halbzeit verschlief man gänzlich, so machte nun Röthis das Spiel und drängte auf den Anschlusstreffer. Nach weiteren sehenswerten Paraden unseres Keepers, musste er in Minute 33 doch hinter sich greifen, der neue Spielstand 3:1. Wachgerüttelt durch den Gegentreffer ließ sich die Mannschaft auch durch diverse Strafen nicht aus der Ruhe bringen. Das Penalty-Killing funktionierte sehr gut. In weitere Folge konnte dann Golob Mathias in Minute 50 auf 4:1 erhöhen.

Den Sieg schon vor Augen gab es in den letzten zwei Minuten noch eine Strafe gegen den HSC II. Der HC Röthis warf noch einmal alles nach vorne, was uns jedoch zu zwei Riesenchancen in Unterzahl verhalf. Nach einem langen Pass von Eulenhaupt Andreas auf Eulenhaupt Peter, setzte dieser zum Alleingang an scheiterte aber am Keeper der Gäste. Nur ein paar Sekunden später war es abermals Eulenhaupt Andreas – mit einem weiteren langen Pass – welcher dieses mal Golob Mathias alleine auf die Reise schickte. Aber wieder ging der Keeper der Röthiser als Sieger aus diesem Duell und so blieb es bei Endstand von 4:1.

Ein verdienter Sieg des HSC II, welche sich somit mit einer weißen Weste – achter Sieg im achten Spiel – vorzeitig für die Playoff Runde qualifizieren konnten.

Interview mit Mühlmann Markus #84: 
Wir haben heute ein sehr gutes Spiel gespielt. Es wurde ruhig begonnen und langsam aufgebaut. Die Offensive kam zu zahlreichen Chancen, aber leider war heute der Röthiser Tormann sehr gut und verhinderte einiges. Die Defensive agierte hinten sicher und war um ein gutes Aufbauspiel bemüht. Leider hatten wir eine kurze Schwächephase nach der Pause, alles in allem aber eine sehr gute Teamleistung von allen Beteiligten.

Euer Team HSC II

Share This