Mit Meister WSG Swarovski Wattens wartet am Dienstagabend ein schwerer Gegner auf die Steinböcle. Nichts desto trotz sollen die Punkte im Ländle bleiben.

Die Penguins konnten sich dabei nach dem gewohnt schleppenden Saisonstart stetig steigern und stehen nun nach drei Siegen in Folge drei Punkte vor Hohenems auf dem dritten Tabellenrang. Am Freitag gab es für die Tiroler einen klaren 12:3 Erfolg gegen die Silz Bulls, wobei Marc Schönberger und Clemens Habsburg Lothringen mit je drei Treffern am gefährlichsten waren. Aber neben den beiden Torjägern verfügt Wattens über ein starkes und vor allem erfahrenes Team.

Der SC Hohenems will aber im eigenen Stadion weiterhin eine Macht bleiben und auch gegen den Meister alle drei Punkte einfahren. Diese drei Punkte sind dabei wichtig um den Anschluss an die Top 3 der Liga zu halten. Kainz und Co. sind dabei motiviert und werden alles geben um am Ende als Sieger vom Eis zu gehen. Verzichten werden die Steinböcke dabei auf Johnny Hehle müssen, der zwar in der Zwischenzeit die Uniklinik Innsbruck verlassen durfte, allerdings längere Zeit ausfallen wird.

SC Hohenems – WSG Wattens Penguins
08. Dezember – 19 Uhr – Eisstadion Hohenems

 

Share This