Nach einem harten Sommertraining und bereits einigen Wochen auf dem Eis wurde es für unsere Cracks am vergangenen Sonntag das erste Mal ernst und im Testspiel gegen den Schweizer zweitligisten EHC St. Gallen gab es die erste Standortbestimmung. Am Ende feierten unsere Steinböcke im Dornbirner Messestadion einen verdienten 5:3 Erfolg.

In einem von der ersten Minute an schnellen Spiel ging unser Team aggressiv in die Zweikämpfe, hatte den Gegner über weite Phasen des Spieles sehr gut im Griff und es gelang die von Coach Arno Ulmer vorgegebene Spieltaktik sehr gut umzusetzen. Trotz einiger toller Möglichkeiten konnten die Emser im ersten Drittel ihre Chancen nicht verwerten und die wenigen Möglichkeiten der Schweizer wurden von HSC Keeper Philipp Hollenstein gehalten. So ging es mit einem 0:0 in die erste Pause.

Gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnittes konnten die Gäste aus St. Gallen eine Unachtsamkeit nutzen und gingen mit 1:0 in Führung. Diese Führung wurde aber nur eine Minute später durch Benny Staudach wieder egalisiert und in der 33. Minute brachte Neuzugang Dominic Hänsler den HSC erstmals an diesem Abend in Führung. Mit dem 2:1 ging es dann auch in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel wurden die Schweizer zwar etwas stärker und kamen auch vermehrt zu Chancen, doch im großen und ganzen hatte der HSC das Spiel im Griff. Thomas Rinderer gelang in der 46. Minute nach Zuspiel von Torhüter Hollenstein und Perera das 3:1. In der 51. Minute gelang den Schweizern erneut der Anschluss zum 3:2, doch Patrick Peter zum 4:2 und Raphael Kalb zum 5:2 sorgten in den letzten Minuten für die Entscheidung für die Steinböcke. Das letzte Tor des Abends gelang dann zwar noch St. Gallen, doch das änderte nichts am verdienten 5:3 Erfolg für den SC Hohenems.

Auch HSC-Spieler Alexander Perera war nach dem Spiel zufrieden: „Grundsätzlich war es, für das erste Spiel in der Pre-Season, eine geschlossene und gute Mannschaftsleistung. Der Gameplan wurde größtenteils sehr gut umgesetzt, dadurch hatten wir den Gegner über weite Strecken des Spiels sehr gut unter Kontrolle. Jetzt heisst es: hart weiter arbeiten und sich auf den Meisterschaftsstart zu konzentrieren“, so Alex Perera nach dem ersten Vorbereitungsspiel.

SC Hohenems – EHC St. Gallen 5:3 (0:0, 2:1, 3:2)
Messestadion Dornbirn, 100 Zuschauer, SR Felder, Mair, Sailer
Tore für HSC: Staudach, Hänsler, Rinderer, Peter, Kalb R.

Share This