Einen 6:2 Sieg über die Spielgemeinschaft Feldkirch/Lustenau feierte der SC Hohenems im letzten Spiel des Jahres. Damit sichern Kainz und Co. auch den dritten Tabellenrang ab.

Dabei war der Sieg nicht so eindeutig wie das Ergebnis aussagt. Die junge Mannschaft der Spielgemeinschaft kämpfte aufopferungsvoll und konnte das Spiel lange Zeit offen halten. Den Führungstreffer von Harry Purkhard in der zweiten Minute, egalisierten die Gäste in der siebten Minute und stellten auf 1:1. Aber noch kurz vor der Pause traf Alexander Perera zur erneuten Führung für die Steinböcke.

Der Mittelabschnitt blieb bei einem Chancenplus für die Emser offen und auch die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das Tor von Matthias Fritz. Dieser konnte seinen Kasten sauber halten und auf der gegenüberliegenden Seite traf Johnny Hehle in der 27. Minute zum 3:1 für den SC Hohenems.

Im Schlussabschnitt erzielte die Spielgemeinschaft in der 47. Minute erneut den Anschluss und brachte nochmals Spannung in die Partie. Doch die letzten zehn Minuten gehörten dann ganz klar den Hausherren – Johnny Hehle in Unterzahl, Martin Zimmermann und Benny Grafschafter fixierten den 6:2 Endstand. Damit kann der SC Hohenems Platz drei in der Tabelle absichern.

SC Hohenems – Spg Feldkirch/Lustenau 6:2 (2:1, 1:0, 3:1)
Tore: Hehle (2), Perera, Purkhard, Zimmermann, Grafschafter bzw. Ade, Adam

DSC01668

Share This