Create Sports
Prock Blitzschutz
Tor Technik Mathis
Loacker Recycling
Engel Dornbirn
Donauversicherung
Bulu
Bergmann Metallbau
Stuefer
Dead or Alive
Stadt Hohenems
Andreas Hofer Immobilien
Protos
Meier Verpackungen
Muz
Stolze Partner des SC Hohenems

Ein wahres Nervenspiel bescherte uns die 2. Mannschaft des SC Hohenems gegen die Walter Buaba Rankweil. Bereits nach 30 Sekunden stand es 1:0 für die Hausherren, die Emser konnten in der 6. Spielminute zum 1:1 ausgleichen. Doch Inkert brachte die Rankweiler kurz darauf wieder in Führung. Ein Shorthander setzte dem ganzen noch die Krone auf. Die Emser gingen mit einem 3:1 Rückstand in die erste Drittelpause. Das Spiel der Steinböcke war im ersten Drittel von Fehlern geprägt und der Matchplan wurde nicht eingehalten so die klaren Worte von Coach Ulmer

Zu Beginn des 2. Drittels spiegelte sich das gleiche Bild wieder und die Walter Buaba erhöhten auf 4:1. Das war dann die endgültige Initialzündung für Steinböcke mit einem 3 Tore Rückstand spielte man das Hockey, das man sich von Beginn an vorgenommen hatte. In der 36. Spielminute war im Powerplay Rüdisser zur Stelle, kurz darauf konnte Patrick Kalb den Rückstand auf 4:3 verkürzen. Mit einem 4:3 Rückstand ging es dann in die letzte Pause.

Im dritten Drittel waren die Emser die klar bestimmende Mannschaft und konnten sehr früh im 3. Drittel den Ausgleich erzielen. Was für eine Aufholjagd unserer Jungs. Sehr gutes Kombinationsspiel und einige sehr gute Torchance konnten die Steinböcke herausspielen. Leider war an diesem Tag die Chancenauswertung das Problem und so ging es ins Penalty-Shootout.

Für die Steinböcke waren Leon Rüdisser, und Patrick Kalb am Zug und schossen die Emser zum wichtigen Sieg gegen sehr gut spielende Walter Buaba.

Sehr zu erwähnen war das Comeback der gesamten Mannschaft nach einem 1:4 Rückstand. Hervorzuheben ist auf jeden Fall die vorbildliche Kameradschaft und der Teamgeist, nach einem Rückstand wieder in die Partie zu finden ist keine leichte Aufgabe. Auch die jungen Dornbirner Kooperationsspieler Felix Beck, Leon Rüdisser und Jonas Kutzer boten eine sehr anspruchsvolle und überzeugende Leistung und sind eine willkommene Verstärkung für unser VEHL-Team.

Share This