Mit dem EHC Bischof Feldkirch erwischten die Jungs vom SC Hohenems zum Playoff-Start einen unangenehmen Gegner. Obwohl beide Spiele im Grunddurchgang gewonnen werden konnten, wussten die Steinböcke das es sicher kein “Selbstläufer” werden wird!

Am Mittwoch, 01.02.2012, fand die erste Partie im Eisstadion Herrenried statt. Nach anfänglicher Abtastungsphase, entwickelte sich ein sehr gutes Spiel mit Vorteilen auf Emser Seite. Die Steinböcke gingen zwar in Unterzahl mit 0:1 in Rückstand, hatten aber das Spiel über weite Strecken im Griff. Alleine eine solide Defensivleistung der Bischöfler und ein sehr gut agierender Feldkircher Keeper verhinderten Emser-Tore. Am Ende konnten die Steinböcke die Partie, durch Tore von Hollenstein Dominic und Bottesi Sebastian, knapp mit 2:1 für sich entscheiden!

Im zweiten Aufeinandertreffen, ebenfalls im Eisstadion Herrenried, am Samstag, 04.02.2012, setzten sich die Jungs des
SC Hohenems klar mit 8:2 durch und konnten somit den Einzug ins VEHL Playoff-Halbfinale fixieren!

Dort wartet im Nachbarschaftsduell der
EC hagn_leone Dornbirn II auf die Emser. Die Messestädter konnten den Grunddurchgang klar als Tabellenerster beenden und gelten als Favorit. Die Mannen rund um Headcoach Paul sind allerdings heiß aufs Halbfinale und werden nichts verschenken!

Share This