In einem tollen und spannenden Finale sicherte sich der SC Hohenems mit einem 4:2 Erfolg gegen den EHC Montafon den Cupsieg 2014. Das kleine Finale gewannen die Bulldogs AH klar mit 7:2 gegen den EHC Hard.

HSC Kapitän Martin Zeilinger konnte am Sonntag Abend nach einem spannenden Finale den begehrten „Pott“ in Empfang nehmen. Zuvor sahen die knapp 400 Hockeyfans im Eisstadion Herrenried aber ein tolles Game zwischen dem SC Hohenems und dem EHC Aktivpark Montafon. Der HSC tat sich am Anfang etwas schwer, fand aber immer besser ins Spiel und ging in der 21. Minute durch ein Powerplaytor von Martin Zeilinger mit 1:0 in Führung. In der 24. Minute nutzte dann auch der EHC Montafon eine Überzahlmöglichkeit und glich durch Thomas Feichter zum 1:1 aus.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten dann die Montafoner und konnten in der 34. Minute durch Dominik Pfeiffer mit 2:1 in Führung gehen. Montafon versuchte zwar dieses Ergebnis zu halten, doch der HSC drückte auf den Ausgleich. In der 53. Minute ist es dann Benny Staudach welcher im Powerplay mit einem schönen Treffer zum 2:2 Ausgleich einnetzen kann. In der 56. Minute erzielt Pascal Kainz mit einem wunderschönen Tor die erneute Führung für Hohenems und zehn Sekunden vor Spielende macht Pascal Kainz mit seinem zweiten Treffer alles klar und erzielt den 4:2 Endstand. „Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen und haben daher auch nach dem Rückstand nicht aufgegeben“, so Kainz nach dem Spiel.

Damit holt der SC Hohenems den VEHV Cup wieder zurück in die Grafenstadt und konnte ein großes Saisonziel erreichen. Im kleinen Finale zuvor konnten sich die Bulldogs AH am Ende klar mit 7:2 gegen den EHC Hard durchsetzen und belegen somit den dritten Rang.

Abseits vom Sport gab es aber auch wieder einen Sieger. Der Reinerlös aus dem gesamten Cupbewerb kommt auch in diesem Jahr wieder einen guten Sache zu Gute und so konnte VEHV Cup Referent Franz Allgäuer den Betrag von € 2.000,– an die Aktion Stunde des Herzens übergeben.

VEHV Cup – FINALE SC Hohenems – EHC Aktivpark Montafon 4:2 (1:1, 3:1) Tore: Zeilinger, Staudach, Kainz (2), bzw. Feichter, Pfeiffer

VEHV Cup – Spiel um Platz 3 Bulldogs Dornbirn AH – EHC Hard 7:2 (3:1, 4:1) Tore: Grabher, Petermair (2), Burger, Kutzer, Pfennich, Heinzle R., bzw. Caldonazzi, Hörmann

Share This