TOP LED – Jochen Nachbaur
Salzmann Hafenbau
TGS
Vitaltreff Bregenz
Samina
Bergmann Metallbau
Peko
Donauversicherung
Uniqa
Meisinger
Dead or Alive
Dorfelektriker
Bentele
Mathis Dach
Raiffeisen Hohenems
Stolze Partner des SC Hohenems

Nachdem unsere Mannschaft vor einer Woche beim Heimspiel gegen Kundl den großen Favoriten schon zum wanken brachte, schafften es die Steinböcke nun im ersten Halbfinalspiel in Kundl und fügten den Crocodiles die erste Saisonniederlage überhaupt zu.

Unsere Mannschaft zeigte gegen den großen Favoriten und klaren Sieger des Grunddurchgangs keine Angst und kämpfte von der ersten Minute an. Nach einem flotten ersten Drittel stand es 2:2 und das Spiel war völlig offen.

Gleich zu Beginn des zweiten Abschnittes gingen die Gastgeber dann aber mit 3:2 in Führung. Doch unsere Steinböcke hielten dagegen und konnten schnell den Ausgleich zum 3:3 erzielen – mit diesem Stand ging es dann auch in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel hatten unsere Jungs dann den größeren Willen zum Sieg und konnten noch zwei Tore erzielen. Am Ende mussten sich die Tiroler das erste Mal in dieser Saison geschlagen geben und unser HSC geht im Halbfinale Best-of-Five mit 1:0 in Führung.

Am kommenden Mittwoch steigt das erste Heimspiel im Play-off und da brauchen wir dann alle Fans um den Favoriten nochmals zum fallen zu bringen.

1. Halbfinalspiel Eishockey Eliteliga
EHC Kundl – SC Hohenems – 3:5 (2:2, 1:1, 0:2)

Torschützen HSC: Staudach (2), Zeilinger (2), Feiertag

Share This