Es war alles angerichtet für das wichtigste Spiel in der Saison. Das entscheidende Duell zwischen dem SC Hohenems und den Wattens Penguins um den Einzug ins Finale der Eishockey Eliteliga lockte über 600 begeisterte Fans ins Eisstadion Herrenried.

Dieser Funke flog auch gleich aufs Eis über und beide Teams zeigten schnelles und faires Play-off Eishockey. Beide Teams konnten sich dabei immer wieder gut in Szene setzen und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten. Tore blieben aber lange Zeit aus – erst knapp eine Minute vor Drittelsende brachte Lukas Schwitzer die Tiroler mit 1:0 in Führung.

Das Tempo blieb auch im Mitteldrittel hoch und nach zwei Minuten sorgte Benny Staudach mit einem schönen Treffer zum 1:1 Ausgleich. Doch Wattens blieb stets brandgefährlich und trifft nur knapp zwei Minuten später durch Florian Schwitzer zur erneuten Führung. Doch auch diese können die Gastgeber wieder ausgleichen und Kapitän Martin Zeilinger erzielt nach schöner Vorarbeit von Thomas Rinderer den 2:2 Ausgleich. Mit diesem Stand geht es dann auch in die zweite Pause.

Der Schlussabschnitt bleibt weiter spannend und auch die Spieler auf dem Eis wissen, dass der nächste Treffer bereits die Entscheidung bringen könnte. In der 49. Minute Überzahlmöglichkeit für die Penguins und diese nutzen diese Chance eiskalt aus und treffen durch Valentin Schennach zum 3:2. Der HSC versucht nun alles und wirft alles nach vorne. Zwei Minuten vor Spielende macht Torhüter Matthias Fritz einem weiteren Feldspieler Platz, doch alle Bemühungen nutzen am Ende nichts mehr und die Emser Steinböcke müssen sich nach einem tollen Spiel knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Mit dieser Niederlage können die Wattens Penguins die Halbfinalserie mit 2:1 für sich entscheiden und ziehen ins Finale ein. Das HSC Team möchte sich aber für die tolle Unterstützung an diesem Abend und während der gesamten Saison bei den Fans bedanken: „Wir verneigen uns vor euch und ziehen den Hut. Vielen Dank für euren Support und eure Unterstützung während der gesamten Saison!”, so der Tenor aus der HSC Kabine. Für den HSC steht mit dem Cupfinale am 28. Februar aber noch ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm, bei welchem Zeilinger und Co. den Titel verteidigen wollen.

SC Hohenems – WSG Swarovski Wattens 2:3 (0:1, 2:1, 0:1)
Tore: Staudach, Zeilinger bzw. Schwitzer L., Schwitzer F., Schennach

 

Share This