Stuefer
CCM
Andreas Hofer Immobilien
Taxi Mathis
King & Queens
Stadt Hohenems
Primavera
Donauversicherung
Vitaltreff Bregenz
Elektro Obwegeser
CCL Labels
Nachbauer Immobilien
anaya
VLBG Spitze
BOG Informationstechnologie
Eishockey in Hohenems - In Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Einen am Ende hart umkämpften 4:0 Erfolg feierte der HSC zum Abschluss des Grunddurchganges in der Eishockey Eliteliga gegen den EHC Aktivpark Montafon. Bereits am Sonntag treffen die beiden Teams im Cup Finale erneut aufeinander.

Am letzten Spieltag des Grunddurchganges in der Eliteliga kam es im Emser Herrenriedstadion zum Ländle Derby zwischen dem SC Hohenems und dem EHC Aktivpark Montafon. Die Gäste aus dem Oberland agierten dabei von Beginn an sehr druckvoll und kamen immer wieder gefährlich vor das HSC Tor. Hohenems Keeper Matthias Fritz musste dabei mehrere Male retten und hielt so sein Team im Spiel. Aber auch die Gastgeber immer wieder gefährlich im Drittel der Montafoner, aber im Abschluss zu wenig effizient. Der EHC Montafon konnte zudem im ersten Drittel einige Überzahlmöglichkeiten nicht nutzen und so war es in der 17. Minute der HSC der durch Markus Stengele in Unterzahl mit 1:0 in Führung ging. Mit dieser glücklichen Führung ging es dann in die erste Pause.

Im Mitteldrittel startete der EHC Montafon erneut etwas besser ins Spiel und hatte anfangs die besseren Möglichkeiten. Hohenems wurde in dieser Phase aber immer besser und konnte in der 33. Minute durch Klaus Tschemernjak auf 2:0 erhöhen. Knapp drei Minuten später nutze dann Kapitän Martin Zeilinger eine Überzahlmöglichkeit für Hohenems und erzielte das 3:0.

Im Schlussabschnitt konnten die Steinböcke dann die Führung sicher über die Zeit spielen. Durch zahlreiche Strafen gab es zwar noch einige gute Möglichkeiten auf beiden Seiten – Tore blieben aber bis kurz vor Spielende aus. Zwei Sekunden vor der Schlusssirene erzielte Rene Zerlauth den 4:0 Endstand.

Mit diesem Erfolg beendet der SC Hohenems den Grunddurchgang in der Eliteliga mit tollen 43 Punkten auf dem dritten Rang. Im Halbfinale kommt es nun zum Duell mit den Wattens Pinguins – das erste Play-off Spiel steigt bereits am kommenden Dienstag in Wattens.

Zuvor kommt es am Sonntag noch zum großen VEHV Cup Finaltag in Hohenems. Um 17 Uhr treffen im kleinen Finale der EHC Hard und die Bulldogs Dornbirn AH aufeinander, bevor es um 18.30 Uhr zum großen Finale zwischen dem SC Hohenems und dem EHC Aktivpark Montafon kommt.

SC Hohenems – EHC Montafon 4 : 0 (1:0, 2:0, 1:0)
Tore: Stengele, Tschermernjak, Zeilinger, Zerlauth

Share This