Der SC Hohenems musste sich am Dienstagabend dem amtierenden Meister aus Wattens knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

Beide Teams starteten dabei mit viel Tempo in das Spiel. Trotz des teilweise dichten Nebels entstand ein schnelles und gutes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Gastgeber im ersten Spieldrittel zwar mit mehr Tormöglichkeiten, doch Markus Bacher im Penguins Tor hielt seinen Kasten, wie auch sein Gegenüber Matthias Fritz sauber.

Auch im Mitteldrittel größtenteils ein ausgeglichenes Spiel und in der 35. Minute brachte Tauber die Gäste aus Wattens mit 1:0 in Führung. Die Vorentscheidung dann in der 50. Minute – David Lindner mit dem 2:0 für Wattens. Harry Purkhard kann zwar zwei Minuten vor Spielende noch auf 1:2 verkürzen, doch mehr war nicht mehr drinnen und die Penguins entführen alle drei Punkte aus dem Ländle.

SC Hohenems  –  WSG Wattens Penguins  1:2 (0:0, 0:1, 1:1)
Tore: Purkhard bzw. Tauber, Lindner

 

Share This