Taxi Mathis
imwest – vlv
Meusburger
Create Sports
Hassler
Muz
Arte Viva
Tiefenthaler
Prock Blitzschutz
Meier Verpackungen
Kutzer Spenglerei
Metallau Röthlin
Meisterstück
Amann Reisen
Pfanner
Stolze Partner des SC Hohenems

HSC holt Eigenbauspieler zurück

Einen Tag vor dem Start in die neue Eliteliga-Saison kann der Hohenemser Schlittschuh Club einen Transferkracher vermelden – Pascal Kainz wechselt von der VEU Feldkirch in die Grafenstadt. Der gebürtige Hohenemser hat die Grundlagen des Eishockeys in Hohenems beim HSC gelernt, bevor er nach Dornbirner wechselte. In der Messestadt spielte der Stürmer in der Jugend und kam auch im Kader der Nationalligamannschaft zum Einsatz. In den letzten fünf Saisonen war der 23-jährige beim EHC Lustenau engagiert, wo er es auf 167 Einsätze in der Nationalliga bzw. Inter National Liga brachte. Zwei Meistertitel in der zweiten österreichischen Liga mit Dornbirn und Lustenau, sowie die Teilnahme bei der u20 WM in Kanada stehen ebenfalls auf der Erfolgsstatistik des noch jungen Pascal Kainz. Vor dieser Saison wechselte er nun von Lustenau nach Feldkirch, wo er aber nicht glücklich war und somit nun zum HSC kam.

Was waren deine Beweggründe nach Hohenems zu wechseln??
Für mich war es hauptsächlich wegen des zeitlichen Aspektes. Hier in Hohenems habe ich nun wieder mehr Zeit für meine Arbeit und auch mehr Freizeit. Dies war mir doch sehr wichtig.

Was erwartest du dir bei deinem neuen Verein??
Ich kenne hier natürlich fast alle Spieler schon sehr gut und daher bin ich hier gut aufgenommen worden. Wir haben hier eine tolle Mannschaft und ich erwarte mir hier, dass wir eine erfolgreiche Saison mit viel Spaß haben werden. Unser gemeinsames großes Ziel sind dabei die Top 3 der Liga.

Deine Eindrücke von der Eliteliga??
Ich habe mir letzte Saison einige Spiele in der Eliteliga angeschaut und ich denke es ist eine tolle Liga. Vor allem mit den Tiroler Vereinen hat die Liga auch ein hohes Niveau.

Was ist dein Ziel für die kommende Saison??
Mit dem HSC Meister zu werden.

Dank der guten Zusammenarbeit mit den Vereinen Feldkirch und Lustenau konnte der Transfer von Pascal Kainz quasi über Nacht über die Bühne gebracht werden und somit wird der neue HSC Stürmer bereits beim ersten Spiel am Samstag in Kufstein für die Emser auflaufen.

Auch der sportlicher Leiter des HSC, Michael Töchterle freut sich über den Neuzugang: „Der Vorstand und der gesamte Verein sind sehr erfreut, dass wir mit Pascal Kainz einen Spieler der in Ems das Eishockey spielen gelernt hat, wieder bei uns begrüßen können. Die Verpflichtung von Pascal gibt der gesamten Mannschaft nochmals einen Schwung für die kommenden Aufgaben. Pascal ist für sein Alter ein sehr erfahrener Spieler, der vor allem unsere Offensive nochmals verstärken wird. Wir freuen uns und begrüßen Pascal herzlichst bei uns im Verein.“

Share This