In der siebten Runde der Eishockey Eliteliga gastiert der SC Hohenems am Samstag im Alpenstadion Wattens beim amtierenden Meister.

Dabei kämpfen die Wattens Penguins, wie jedes Jahr mit einigen Startschwierigkeiten. So liegt Wattens mit zwei Siegen auf dem sechsten Rang – hat allerdings noch ein Spiel weniger auf dem Konto. Schlüsselspieler bei den Penguins dabei sicher Marc Schönberger und Lukas Schwitzer, die mit ihrer Erfahrung viel einbringen können. Zudem konnte wiederum der Stamm der Meistermannschaft gehalten werden und dass macht die Wattener sicherlich auch stark.

Auf der anderen Seite konnten die Cracks des SC Hohenems in den letzten beiden Spiel gegen Silz und die Spielgemeinschaft zwei klare Erfolge feiern und holten sich dort Selbstvertrauen für das wichtige Spiel in Wattens. Das Trainerteam hat dabei beim Donnerstag-Training noch einige Punkte angesprochen, welche zu verbessern sind um auch gegen Wattens erfolgreich sein zu können. Eine Stärke der Emser dabei auch ein ausgeglichenes Team – unter den Top 4 der Scorerwertung liegen mit Benny Staudach, Johnny Hehle und Christian Gmeiner gleich drei Steinböcke. Ein großes Fragezeichen gibt es allerdings noch zum Wetter – der vorgesagte Regenschauer könnte ein schweres Spiel im Alpenstadion Wattens mit sich bringen. Trotzdem ist es das Ziel von Kainz und Co. die drei Punkte aus Wattens zu entführen.

WSG Wattens Penguins – SC Hohenems
Sa, 21.11.2015 – 19.15 Uhr – Alpenstadion Wattens

Share This