Zahlreiche Mitglieder und Freunde folgten der Einladung des SC Hohenems und nahmen an der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Stadionrestaurant teil. 

Unter den Gästen im vollbesetzten Stadionrestaurant auch  Bürgermeister Dieter Egger, Sportstadtrat Friedl Dold und Sportreferent Michael Derka. Die Vertreter der Stadt Hohenems  sprachen dabei ein Lob bezüglich der Entwicklung des SC Hohenems aus. Vor allem der Aufwärtstrend im Nachwuchsbereich ist sehr erfreulich. Des weiteren bekannten sich Dieter Egger und Friedl Dold nochmals zum Eisstadion Hohenems Herrenried und gaben die aktuellen Neuigkeiten und Vorhaben bezüglich der Stadionsanierung preis. Es stehen einige Optionen im Raum, welche aktuell geprüft werden. Die Sanierungsarbeiten sollten im Frühjahr 2017 (nach Ablauf der Saison) beginnen.

HSC Obmann Mike Töchterle präsentierte den anwesenden Gästen  einen Saisonrückblick, welcher sowohl sportlich als auch wirtschaftlich auf ein erfolgreiches Jahr schließen lässt. Sehr erfreulich ist die Entwicklung im Nachwuchsbereich und die gute Umsetzung der Nachwuchs-Initiative 2020. Aktuell spielen 50 Kinder im Hohenemser Nachwuchs. In weiterer Folge blickte der HSC Obmann auch in die Zukunft. Man ist bemüht, weiterhin eine gute Vereinsarbeit zu leisten und vor allem ist das Ziel, die Nachwuchsabteilung des SC Hohenems weiter auszubauen und die Nachwuchs-Initiative weiterhin erfolgreich zu betreiben.

Auch Nachwuchs Cheftrainer Martin Vidmar blickte zufrieden auf die vergangene Saison zurück. Die Saison verlief sehr erfolgreich, die Nachwuchs-Initiative und die gute Arbeit trägt
Früchte. Es konnten viele neue Kinder in den verschiedenen Altersklassen im Emser Nachwuchs begrüßt bzw. aufgenommen werden und es wurden viele Turniere erfolgreich gespielt.

Erfolgreich dann auch der Finanzbericht durch Kassier Dietmar Wehinger: Finanziell blickte er auf eine erfolgreiche Saison zurück in welcher auch  ein Überschuss erwirtschaftet werden konnte. Im Anschluss wurde der  aktuelle Vorstand (Obmann Mike Töchterle, Vize-Obmann Alex Perera, Kassier Dietmar Wehinger, Vorstandsmitglied Rene Thüringer) wieder gewählt und somit wurde seitens des Vereins den betroffenen Personen das Vertrauen ausgesprochen. Weiters wurden Kurt Zimmermann (Nachwuchsleiter) und Kerstin Gächter (Schriftführerin) neu in den Vorstand gewählt. Neu im Vorstandsbeirat sind Michael Aberer (Verleihorganisation), HSC-Ehrenpräsident Hans Albert (Berater und Unterstützung Sponsoring) sowie Philip Nachbauer und Tobias Stengele (Organisation VEHL-Team).

Abgeschlossen wurde die Generalversammlung in gemütlicher Runde mit Speis und Trank.

jhv16

Share This