Privis
Dead or Alive
Formwerk
Meisterstück
TOP LED – Jochen Nachbaur
Autoland Fink
Kraftwerk Photovoltaik
Marios Burger
Mathis Dach
Muxel Holz
Schwarz Personal
Stanztech
Meusburger
Andreas Hofer Immobilien
Bergmann Metallbau

Keine Verschnaufpause für die Cracks des SC Hohenems – nach dem tollen Erfolg am Samstag gegen Meister Wattens geht es am Dienstag mit dem Nachtragsspiel bei den Crocodiles Kundl weiter. 

Trotz des schlechten Termines unter der Woche hofft Trainer Arno Ulmer gegen die Crocs einen Großteil des Kaders zur Verfügung zu haben. Für beide Teams geht es  dabei noch um sehr viel. Hohenems kann mit einem Sieg in Kundl vor dem letzten Spieltag des Grunddurchganges gar noch auf Rang zwei der Tabelle vorrücken und Kundl könnte mit einem vollen Erfolg gegen die Steinböcke die Tabellenführung übernehmen.

Eine spannende Partie und für beide Teams wichtige Punkte. Erstes Bully in der Kundler Eishalle ist am Dienstag um 20 Uhr.

EHC Kundl Crocodiles  –  SC Hohenems
Di, 02.02.2016 – 20 Uhr – Eishalle Kundl

Share This