HSC verliert Spiel und Tabellenführung

22.Dez.2013 | Eliteliga, News

HSC verliert Spiel und Tabellenführung

22.Dez.2013 | Eliteliga, News

HSC verliert Spiel und Tabellenführung

22.Dez.2013 | Eliteliga, News

Mit einer 5:8 Niederlage bei den Bulls in Silz gehen die Cracks des SC Hohenems in die Weihnachtsfeiertage. Die erste Niederlage nach acht Siegen in Folge bedeutet auch gleichzeitig den Verlust der Tabellenführung in der Eishockey Eliteliga.

Die Emser können aufgrund einiger fehlender Spieler in Silz nur mit drei Linien antreten. Trotzdem startet der HSC engagiert in die Partie – die erste große Tormöglichkeit haben aber die Gastgeber aus Silz. Doch einen Alleingang von Silz kann HSC Keeper Matthias Fritz abwehren. Fast im Gegenzug kann Alexander Perera nach schöner Vorarbeit von Patrick Kalb zur 1:0 Führung der Emser Steinböcke einschießen. In weiterer Folge hat der HSC die Partie gut im Griff – bis zur sechsten Minute: Silz nutzt einen Fehler im Emser Aufbau und kann durch Martin Sturm zum 1:1 ausgleichen. Aber nur knapp zwei Minuten später stellt Pascal Kainz die Emser Führung mit seinem Treffer zum 2:1 wieder her. Es bleibt ein gutes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten – Tore fallen aber keine mehr und so geht es mit dem 2:1 für die Gäste aus Hohenems in die Kabine.

Blitzstart der Silzer Bulls dann im zweiten Abschnitt. Die Uhr zeigte gerade mal 34 Sekunden, als Hannes Wibmer zum 2:2 Ausgleich einschießt. Wiederum ging ein grober Fehler in der Emser Mannschaft dem Treffer zuvor. Doch Benny Staudach war es in der 25. Minute, der den HSC wieder in Führung bringen konnte – 3:2. In dieser Phase die Emser mit einigen unnötigen Eigenfehlern und die Silzer nutzten diese eiskalt aus. Innerhalb von vier Minuten drehten die Tiroler die Partie durch Tore von Wibmer (32.), Müller (34.) und Gritsch (36.) um und stellten auf 5:3. Der HSC nun etwas von der Rolle und zu harmlos im Angriff. So ging es mit dem 5:3 für Silz in die zweite Pause.

Der HSC versuchte nun im Schlussabschnitt das Spiel nochmals zu drehen und bemühte sich um den Anschlusstreffer. Doch wiederum können die Tiroler einen Fehler der Emser nutzen und erhöhen in der 46. Minute auf 6:3. Der HSC aber weiterhin engagiert im Spiel nach vorne und in der 48. Minute verkürzt Benny Staudach auf 4:6. Markus Stengele mit einem harten Schuss kann in der 52. Minute gar auf 5:6 stellen und somit nochmals Spannung in das Spiel bringen. Doch zwei weitere Tore vom Silzer Youngster David Gritsch zerstörten die HSC Träume. In der Schlussphase drängte der SC Hohenems zwar auf einen weiteren Treffer, doch im Abschluss fehlte dem Team von Coach Arno Ulmer das nötige Glück und so blieb es nach 60 Minuten beim 8:5 Heimerfolg für die Silzer.

Durch diese Niederlage und den gleichzeitigen Erfolg von Kundl verliert der HSC auch die Tabellenführung an die Crocodiles. HSC Trainer Arno Ulmer zum Spiel: „Wir haben den Gegner heute durch unsere eigenen Fehler stark gemacht. Es wäre hier für uns sicher mehr drinnen gewesen. Aber es ist jetzt kein Beinbruch und wir werden nach Weihnachten wieder angreifen.“

SV Silz – SC Hohenems 8:5 (1:2, 4:1, 3:2)
Tore: Gritsch (3), Wibmer (2), Sturm, Müller, Praty bzw. Staudach (2), Perera, Kainz, Stengele

WEITERE NEWS

Ems holte gegen Kundl einen Punkt

Ems holte gegen Kundl einen Punkt

Im ersten Heimspiel der neuen Super-League Saison mussten sich die Cracks von Coach Bernd Schmidle den Crocodiles aus Kundl mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben. Beide Teams starteten dabei temporeich in das Spiel und so kam es auf beiden Seiten immer wieder zu...

Heimspielwochenende im Herrenried

Heimspielwochenende im Herrenried

Mit dem Super-League Heimspiel gegen die Kundl Crocodiles und dem VEHL-Duell gegen die Harder Haie geht es am kommenden Wochenende für die beiden Kampfmannschaften des SC Hohenems weiter. Nach der knappen 3:4 Niederlage vor einer Woche in Kufstein wartet auf die...

Hockey Youngsters zeigten ihr Können

Hockey Youngsters zeigten ihr Können

Auch die jungen Hockeycracks des SC Hohenems waren am vergangenen Wochenende wieder im Einsatz und zeigten bei den Spielen in Hohenems und Feldkirch ihr ganzes Können. Für das U9 Team der Steinböcke rund um Coach Manuel Kalb ging es dabei in die Feldkircher...

Präsentiert von unsere Sponsoren

Share This