Keine Pause für die Cracks des SC Hohenems – bereits am Mittwoch steht das nächste schwere Spiel auf dem Programm. Gegner sind im Nachtragspiel die Gunners aus Zirl.

Nach der Niederlage gegen Kundl am Samstag musste der HSC auch den zweiten Tabellenplatz an Wattens abgeben. Mit einem vollen Erfolg am Mittwoch könnten die Emser Steinböcke diesen aber wieder zurück erobern.

Im ersten Spiel in Zirl konnten die Emser einen klaren 7:2 Erfolg feiern. Aber die Tiroler sind in den letzten Runden immer besser in Fahrt gekommen und feierten am vergangenen Freitag einen 8:5 Heimerfolg gegen den EHC Montafon. In der Tabelle liegen die Gunners aus Zirl auf Rang sechs und benötigen unbedingt Punkte um diesen Platz auch abzusichern. Daher wird es für den HSC ein schwerer Gegner werden: “Zirl hat vor allem in den letzten Spielen gezeigt, daß sie jeden Gegner schlagen können – wir werden wach sein und werden die Gunners auf keinen Fall unterschätzen. Unser Ziel sind ganz klar drei Punkte im eigenen Stadion zu holen”, so HSC Stürmer Alexander Perera.

SC Hohenems – EC Zirl Gunners
Mittwoch, 08.01.2014, 20.00 Uhr

 

Share This