Nach dem erfolgreichen Saisonstart in die Eliteliga am vergangenen Wochenende und dem Sieg beim EHC Montafon geht es für den HSC am kommenden Samstag mit dem ersten Heimspiel der Saison weiter. Zu Gast im Emser Eisstadion sind die Bullen aus Silz.

Die Tiroler sind dabei am vergangenen Wochenende mit einem klaren 5:0 Erfolg bei der Spielgemeinschaft Feldkirch/Lustenau in die neue Saison gestartet. Silz Torhüter Dominique Wolk brachte dabei die Stürmer der Spg zur Verzweiflung und war an diesem Abend unbezwingbar. Stark auch die Ländle Exporte im Dress der Silzer, Marc Colleoni und Martin Grabher-Meyer, die sich beide auch in die Torschützenliste eintrugen. Die Bulls werden auch bei ihrem zweiten Ländle Wochenende versuchen, wieder Punkte mit über den Arlberg zu nehmen.

Aber auch der HSC will den zweiten Saisonsieg einfahren und den Heimauftakt erfolgreich gestalten. Vor einer Woche gab es für das Team rund um das Trainerduo Arno Ulmer und Martin Gregor einen 5:3 Erfolg beim EHC Montafon, wobei aber noch nicht alle Spieler ihr ganzes Potential gezeigt haben. „Gegen den EHC Montafon haben wir eigentlich nicht gut gespielt, aber trotzdem gewonnen. Gegen Silz müssen wir uns auf alle Fälle steigern“, so der Tenor aus der HSC Kabine. Im Lager der Emser sind alle Spieler fit und freuen sich auf den Heimauftakt.

SC Hohenems – SV Silz Bulls
Sa, 25.10.2014, 19 Uhr – Eisstadion Herrenried

Zweiter Anlauf für HSC II

Nachdem es für den SC Hohenems II vor einer Woche mit dem Ligastart in die Vorarlbergliga witterungsbedingt nicht geklappt hat, steht am Sonntag der zweite Versuch auf dem Programm. Um 17 Uhr gastieren dabei die Ice Tigers aus Dornbirn im Emser Eisstadion. Die Ice Tigers, VEHL 1 Meister 2013, haben eine lange und gute Vorbereitung hinter sich und werden sicher ein harter Gegner für das zweite Team des HSC. Nichts desto trotz sind auch die Cracks rund um Kapitän Philip Nachbauer heiß auf der erste Meisterschaftsspiel. Auf die Fans wartet somit ein tolles und spannendes Duell.

SC Hohenems – EHC Ice Tigers Dornbirn
So, 26.10.2014 – 17 Uhr – Eisstadion Herrenried

Share This