Vier Teams haben es auch dieses Jahr wieder in das Finalturnier um den VEHV Cup 2015 geschafft. Im großen Finale stehen dabei Titelverteidiger SC Hohenems und der EHC Bischof Feldkirch. Das Spiel um Platz drei bestreiten der EHC Aktivpark Montafon gegen den EHC Vaduz Schellenberg.

Am Samstag, 28.02. steigt im Hohenemser Eisstadion das große Finalturnier im VEHV CUP “Für die gute Sache”. Der Titelverteidiger SC Hohenems konnte sich auch dieses Jahr wieder bis ins Finale durchschlagen und trifft auf den EHC Bischof Feldkirch. Für ein spannendes Spiel ist sicherlich gesorgt, haben Cupspiele doch eigene Gesetze – der EHC Bischof Feldkirich wird hoch motiviert nach Hohenems reisen und im Kampf um die Krone sicher alles in die Waagschale werfen.

Spielbeginn des großen Finale ist um 19 Uhr. Zuvor steigt noch das Spiel um Platz 3 zwischen dem EHC Aktivpark Montafon und dem EHC Vaduz Schellenberg. Auch hier ist eine spannende Partie zu erwarten.

Im Anschluss an das große Finale findet noch die Siegerehrung des VEHV Cups statt, sowie die Übergabe des Cupspendenbeitrages für die gute Sache. Für beste Bewirtung am Eisplatz Hohenems ist wie immer gesorgt.

Programm:
Cupfinale Samstag, 28.02.2015.

Spiel um Platz 3 / Beginn 17:00 Uhr (Spielzeit 2×30 Minuten brutto)
EHC Aktivpark Montafon – EHC Vaduz Schellenberg

Finale / Beginn um 19:00 Uhr (Spielzeit 3×20 Minuten netto)
SC Hohenems – EHC Bischof Feldkirch

Siegerehrung

Nach dem SPIEL und der SIEGEREHRUNG
Playersparty im s’Overtime

Share This