Mit einem 6:0 Sieg bei den Silz Bulls sicherte sich der HSC am zwölften Spieltag der Tiroler Landesliga den elften vollen Erfolg und sicherte sich somit die Tabellenspitze ab.

In einem flotten Spiel konnten sich beide Teams gute Möglichkeiten erspielen, wobei sich die Emser mit Fortdauer des Spieles mehr Vorteile erarbeiten konnten. In der siebten Minute schloss Kapitän Pascal Kainz einen Angriff der Steinböcke zur 1:0 Führung ab und Matthias Fussenegger sorgte noch vor der ersten Pause für das 2:0 der Gäste.

Auch im Mitteldrittel  Vorteile für die Emser, doch die Bulls kamen auch vereinzelt  gefährlich vor das gegnerische Tor. Das Spiel blieb schnell und fair – vor dem Tor sorgte dann Lukas Fritz in der 30. Minute für die 3:0 Führung der Emser.

Im Schlussabschnitt konnten sich die Emser dann ein deutliches Chancenplus erarbeiten und gingen in der 44. Minute durch Philipp Winzig mit 4:0 in Führung. Silz, in dieser Phase nur noch mit wenigen Chancen, stemmte sich erfolgreich gegen die Offensivkraft des Tabellenführers. In den letzten fünf Minuten war dann aber auch diese Gegenwehr gebrochen und Philipp Winzig sowie Stefan Spannring sorgten für den 6:0 Endstand.

SV Silz Bulls SC Hohenems 0:6 (0:2, 0:1, 0:3)
Tore: Kainz, Fussenegger, Winzig (2), Fritz, Spannring;

Share This