Fünf Runden vor Ende des Grunddurchgangs in der Eishockey Eliteliga geht es für unsere Cracks nun um die Play-off Plätze. In den nächsten beiden Spielen haben die Emser die Möglichkeit gegen direkte Konkurrenten zu punkten.
Das Schlüsselspiel steigt dabei sicherlich bereits am Sonntag um 11.15 Uhr gegen die Spielgemeinschaft Feldkirch/Lustenau. Die Spg brachte sich mit einem Sieg vor einer Woche gegen den EHC Montafon wieder zurück ins Rennen um einen Play-off Platz und braucht dazu nun ebenfalls jeden Punkt. Im Head-to-head in dieser Saison steht es zwischen unseren Steinböcken und der Spielgemeinschaft 1:1. Bis auf die Langzeitverletzten sollten HSC Coach Alexander Paul alle Spieler zur Verfügung stehen. Und die wissen um was es geht: „Mit einem Sieg stehen wir bereits mit einem Bein im Playoff. Unsere Jungs wissen um was es geht und sind dementsprechend auf das Spiel eingestellt“, so HSC Kapitän Alexander Perera.
Bereits am Dienstag abend steigt dann das Nachtragspiel gegen den EC Ehrwald. Für die Emser ein weiteres wichtiges Spiel um den Kampf für ein Play-off Ticket. Im ersten Spiel in Ehrwald gab es für unser Team eine 2:5 Niederlage, was natürlich am Dienstag nicht passieren darf: „Wenn wir ein Play-off Ticket wollen, darf uns in Ehrwald kein Ausrutscher mehr passieren“, weiss auch Alex Perera. Aufgrund des Spieltermines unter der Woche werden nicht alle Spieler die Reise ins Tirol mitmachen können, trotzdem sind für die Rückreise drei Punkte eingeplant.
Sonntag, 20.01., 11.15 Uhr
Spg VEU/EHC – SC Hohenems
Dienstag, 22.01., 20.00 Uhr
EC Ehrwald – SC Hohenems
Share This