CCM
Vreal
Walser
Protos
VLBG Spitze
Kyäni
Pfanner
Stuefer
Marios Burger
Mathis Dach
Uniqa GA Schnetzer
Create Sports
Hassler
A1 Rankweil
anaya
Eishockey in Hohenems - In Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Christian, am kommenden Samstag beginnt ja für die Steinböcke die Meisterschaft. Wie ist es in der Vorbereitung gelaufen? Bist du zufrieden?

Thierstein: Die Vorbereitung gestaltete sich etwas durchzogen. Durch Absenzen und Verletzungen konnten wir kaum mit dem gesamten Kader trainieren. Die Sommer-Eiszeiten in Widnau und Lustenau waren jedoch sehr wichtig, dadurch konnten wir uns den Feinschliff für die Eiszeit auf dem Emser-Eis zulegen. Rechtzeitig vor dem Meisterschaftsstart kommen wir in Schwung, ich denke wir sind bereit!

Als Double-Sieger lastet große Erwartungshaltung auf den Schultern der Mannschaft und des Trainers! Wie siehst du das bzw. wie sind die Ziele für die kommende Spielzeit ausgelegt?

Thierstein: Natürlich ist die Erwartungshaltung als amtierender Meister und Cupsieger groß. Ich denke wir können befreit aufspielen und müssen versuchen dem Emser Publikum gutes Eishockey zu zeigen! Eine Titelverteidigung ist immer sehr schwer, zumal die Liga auch Zuwachs erhalten hat. Mein persönliches Ziel ist das Erreichen der Halbfinalserie. Alles
Weitere ist Draufgabe!

Der Mannschaftskader hat sich ja minimal verändert. Ein Statement zu den Neuzugängen?

Thierstein: Mit Häussle Dominic und Nachbauer Matthias haben wir zwei sehr gute Neuzugänge erhalten. Beide haben das Eishockey von Klein auf gelernt und wissen genau worum es geht. Sie sind definitiv gute Verstärkungen für uns!

Am kommenden Samstag ist beim Saisonauftakt der EHC Bischof Feldkirch zu Gast im Eisstadion Herrenried. Ein Wort zum Gegner?

Thierstein: Viel Worte muss ich nicht verlieren. Jeder meiner Jungs kennt die Mannschaft des EHC Bischof Feldkirch. Ein Gegner der sehr unangenehm werden kann wenn man nicht eine Topleistung abruft. Das Spiel kann durchaus auf beide Seiten kippen. Aber zum Saisonauftakt sind drei Punkte die Zielvorgabe!

Christian, vielen Dank für das kurze Interview! Viel Glück für den Saisonauftakt am Samstag und für die gesamte Saison!

Thierstein: Vielen Dank!

Share This