Privis
Dead or Alive
Formwerk
Meisterstück
TOP LED – Jochen Nachbaur
Autoland Fink
Kraftwerk Photovoltaik
Marios Burger
Mathis Dach
Muxel Holz
Schwarz Personal
Stanztech
Meusburger
Andreas Hofer Immobilien
Bergmann Metallbau

 

Die Firma Meier Verpackungen mit Firmengründer Erhard Meier ist seit vier Jahrzehnten ein verlässlicher Partner undtreuer Wegbegleiter des SC Hohenems. Herr Meier legt besonderen Wert auf die Unterstützung der Nachwuchsarbeit und sportlichen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen. Heute sind die Führungskräfte und Mitarbeiter von Meier Verpackungen bei uns im Stadion zu Besuch und wir haben uns im Vorfeld mit Erhard Meier unterhalten und ihm ein paar Fragen gestellt.

1. Herr Meier, Sie bzw. Ihr Unternehmen Meier Verpackungen sind mittlerweile schon seit 40 Jahren ein treuer Wegbegleiter und verlässlicher Partner des SC Hohenems. Wie ist ursprünglich diese, rückblickend sehr erfolgreiche, Zusammenarbeit entstanden?

Der Grundstein wurde durch den guten persönlichen Kontakt zu Hans Albert gelegt, Er hat es sehr gut verstanden die intensive Jugendarbeit des HSC zu vermitteln und uns als Partner zu gewinnen.

2. Ihr Hauptaugenmerk legen Sie, früher wie heute, besonders auf die Unterstützung der Nachwuchsarbeit. Somit leisten Sie seit vier Jahrzehnten einen enormen Beitrag für den Kinder- bzw. Jugendsport in Hohenems und der Region. Erzählen Sie uns, warum Ihnen die Ausbildung des Nachwuchses so am Herzen liegt?

Ich sehe in der Förderung der Jugendarbeit in Sportvereinen einen sozialen Auftrag, dem jedes Unternehmen nachkommen sollte. Der Jugend gehört die Zukunft, die heute jungen Leute werden morgen die Geschicke von unseren Firmen, den öffentlichen Einrichtungen verantworten. Die Eingliederung in soziale Netzwerke, die körperliche Ertüchtigung sind eine gute Basis dafür. Dazu fällt mir ein prägnanter Satz ein: Nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist!

3. Einige Spieler aus der Nachwuchsschmiede des SC Hohenems (wie z.B. Thomas Auer, Martin Mairitsch, Yanick Bodemann, Marcel Wolf…) haben im Laufe der Zeit den Sprung in die höchsten Spielklassen in Österreich bzw. auch im Ausland geschafft und somit ihr Hobby zum Beruf gemacht. Macht es Sie stolz einen Beitrag zu dieser Entwicklung geleistet zu haben?

Natürlich bin ich sehr erfreut darüber, dass die Arbeit des HSC auch Früchte im Spitzensport trägt und der Name des Clubs wie auch unserer Stadt nach außen getragen wird.

4. Sie haben in dieser langen Zeit der Zusammenarbeit mit Sicherheit das eine- oder andere Mal ein Auge auf die Entwicklung des SC Hohenems geworfen.Was sagen Sie dazu bzw. sind Sie mit der aktuellen Ausrichtung des Vereins zufrieden?

Wir, die Führungskräfte von Meier Verpackungen hatten vor kurzem Gelegenheit im Rahmen des Sponsorenabends den Vorstand und die Tätigkeiten genauer kennenzulernen. Ich habe einen sehr guten Eindruck von der Arbeit des gesamten Vorstands bekommen und freue mich Partner eines derart aktiven Sportvereins sein zu dürfen.

5. Herr Meier, stellen Sie sich vor, Sie wären aktiver Eishockeyspieler – welche Position würde am besten zu Ihnen passen?

Hätte man mir diese Frage von einigen Jahren gestellt so hätte die Antwort ganz klar „STÜRMER“ gelautet. Heute würde ich das sicher etwas ruhiger angehen und würde mich voraussichtlich ins Tor stellen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Erhard Meier für die aufgewendete Zeit und die Beantwortung unserer Fragen.
Weiters bedanken wir uns sehr herzlich bei Herrn Meier und der Firma Meier Verpackungen im Namen des gesamten Vereins und vor allem unseres Nachwuchses für die jahrelange tolle Unterstützung und hoffen auf weiterhin sehr gute Zusammenarbeit! Es ist nicht selbstverständlich, einen derart guten Partner wie die Firma Meier Verpackungen an seiner Seite zu haben und das wissen wir sehr zu schätzen!

 

Share This