Nach dem schweißtreibenden Sommertraining mit eigenem Fitnesscoach ging es für die Crachs des SC Hohenems am Montag zum ersten Mal in dieser Saison wieder aufs Eis.

In der Lustenauer Rheinhalle lud das HSC Trainerteam rund um Headcoach Heimo Lindner das Team zum ersten Eistraining. Bis zum Meisterschaftsstart Anfang November gilt es für das Team nun den Feinschliff für eine lange Saison zu holen. Mit dabei auch die drei Neuzugänge Thomas Auer, Martin Mairitsch und Stefan Spannring – gemeinsam mit den VEU Kooperationsspielern sollen diese dem HSC Kader noch mehr Qualität geben.

Damit Trainer Heimo Lindner das Verhalten seiner Cracks auch im Spiel beobachten kann, bestreitet der HSC fünf freundschaftliche Testspiele. Das erste Mal den Ernstfall testen die Steinböcke am 20. September in Bad Wörishofen. Das erste Heimspiel in Hohenems findet am 5. Oktober gegen die Devils Ulm statt, bevor am 2. November die neue Meisterschaft in der Tiroler Landesliga beginnt – die Emser starten dabei mit einem Heimspiel gegen die Silz Bulls und am Ende der Saison soll im Herrenried wieder gefeiert werden.

Share This