Create Sports
Gutschi
World of Jobs
metall bau roethlin
BOG Informationstechnologie
Prock Blitzschutz
Uniqa GA Schnetzer
CCL Labels
Dorfelektriker
Tiefenthaler
BHT Transporte
Taxi Mathis
Elektro Obwegeser
Meisinger
Walser
Eishockey in Hohenems - In Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Dank eines starken ersten Drittels feiern unsere Jungs einen klaren 6:0 Erfolg über die Kufstein Dragons und behalten somit weiterhin die Tabellenführung. Für Keeper Matthias “Matze” Fritz war es das erste Shout-out der Saison.

Der HSC startet etwas verhalten in die Partie und kann nach knapp fünf Minuten eine erste Überzahlmöglichkeit nicht nutzen. Aber auch die Gäste aus Kufstein in dieser Phase zu harmlos und so bleibt es bis zur 13. Minute beim 0:0. Dann Strafe für den HSC – Christian Fitz muss zwei Minuten auf die Strafbank. Einen Angriffsfehler der Tiroler nutzen unsere Steinböcke dann zu einem schnellen Konter – Frederic Peter bedient den vor dem Tor stehenden Pascal Kainz, welcher mit einem harten Schuss zum 1:0 abschließt. Es entwickelt sich nun ein flottes Spiel, in welchem Hohenems in dieser Phase etwas mehr von der Partie hat. In der 17. Minute erneut ein schöner Spielaufbau über Christian Fitz und Fabrizio Feiertag, welchen Stefan Hämmerle schön zum 2:0 abschließt. Knapp eine Minute später ist es Klaus Tschemernjak der nach Vorarbeit von Martin Zeilinger zum 3:0 einschießen kann. Mit diesem Stand geht es dann auch in die erste Pause.

Im Mitteldrittel haben die Tiroler dann mehr vom Spiel und es entwickelt sich eine offene Partie auf  der Kunsteisbahn in Hohenems. Die zwingenden Tormöglichkeiten bleiben aber auf beiden Seiten aus und so leuchtet lange Zeit das 3:0 von der Anzeigentafel. Erst kurz vor Ende des zweiten Drittels nutzt Kapitän Martin Zeilinger einen schnellen Break und netzt zum 4:0 für unser Team ein – was gleichzeitig auch der Stand nach 40. Minuten ist.

Auch im Schlussabschnitt eine offene Partie, in welcher die Kufsteiner Dragons weiterhin um den Anschluss kämpfen. Aber Matze Fritz im HSC Tor ist an diesem Abend nicht zu schlagen und so können die Tiroler auch einen Alleingang auf das Emser Tor nicht verwerten. In der 49. Minute scort Christan Messner zum 5:0 und sorgt somit für die Vorentscheidung in diesem Spiel, ehe Patrick Kalb in der 55. Minute mit dem 6:0 endgültig alles klar macht.

Unser HSC feiert am Ende einen klaren 6:0 Erfolg und kann die Tabellenführung im Ländle behalten. HSC Coach Arno Ulmer nach dem Spiel: „Wir haben heute eigentlich nicht so gut gespielt und daher sind wir über diesen klaren Erfolg sehr glücklich. Gegen den Tabellendritten 6:0 zu gewinnen, ist eine tolle Leistung.“

Kufstein Trainer Claus Dalpiaz: „Wir haben es Hohenems gerade im ersten Drittel zu leicht gemacht. Hohenems hat sehr gut gespielt und der Sieg geht am Ende in Ordnung – nur ist er etwas zu hoch ausgefallen.“

Hohenems – HC Kufstein 6:0 (3:0, 1:0, 2:0)
Tore: Kainz, Hämmerle, Tschemernjak, Zeilinger, Messner, Kalb P.

Share This