Vergangenen Mittwoch, 07.11.2018, kam es im Eisstadion Hohenems Herrenried zum Schlagerspiel in der Eliteliga zwischen dem SC Hohenems und der WSG Wattens Penguins. Beide Teams bislang ungeschlagen in der Meisterschaft, wollten in diesem Spiel natürlich punkten. Auf den Kommandobrücken kam es weiters zum Duell der österreichischen Eishockey-Legenden Heimo Lindner und Wattens-Headcoach Gerhard Puschnik.

Blitzstart für die Steinböcke!

Das mit den Penguins ein Gegner wartet mit sehr viel Qualität, wusste unser Team bereits im Vorfeld und dementsprechend gut vorbereitet gingen unsere Jungs in diese Partie. Dies war gleich zu Beginn gut erkennbar, denn die Steinböcke konnten vor rund 400 Zuschauern einen Blitzstart hinlegen und bereits in Minute 1:21 mit 1:0 in Führung gehen. MANDLBURGER Fabian wurde ideal von MALLINGER Martin und Stadelmann Marc bedient und versorgte den Puck im Kasten der Penguins. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels entwickelte sich ein gutes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die Teams neutralisierten sich weitestgehend und somit ging es mit einer knappen Führung der Emser in die erste Pause.

Mehr Spielanteile für unser Team im zweiten Drittel!

Im zweiten Spielabschnitt konnten Kainz und Co nochmals zulegen und erarbeiteten sich eine Überlegenheit auf dem Eis. Zwar dauerte es bis zur 32. Spielminute, dann kam es aber blitzartig! FRITZ Lukas (Assist: SCHEIBER, ZIMMERMANN) erhöhte den Spielstand auf 2:0 und knapp 50 Sekunden später war HEHLE Johannes (Assist: SCHEIBER, FRITZ L.) zur Stelle und legte zum 3:0 nach. Bei den Gästen aus Wattens machte sich Hoffnung breit, als Soukharev Pavel eine Sekunde vor Drittelsende den Puck über die Torlinie des Emser-Kastens drückte und den Anschlusstreffer erzielte.

Frühe Entscheidung im Schlussabschnitt!

Die Penguins wollten den Schwung durch den späten Anschlusstreffer aus dem zweiten Drittel mitnehmen, doch die Steinböcke ließen diese Hoffnung schnell wieder schwinden. Bereits 25 Sekunden nach Beginn des dritten Drittels, war unser Steinböcke-Kapitän KAINZ Pascal (Assist: GRAFSCHAFTER, SCHMIDLE) zur Stelle und erhöhte den Spielstand auf 4:1. Mit diesem Treffer wurden den Penguins endgültig der Wind aus den Segeln genommen.
Die Emser hatten das Spiel gut im Griff und wenn Wattens gefährlich vor das Tor der Steinböcke kam, war unser Keeper FRITZ Matthias parat. Die Gäste konnten zwar in der 51. Spielminute durch Huber Patrick nochmals auf 2:4 verkürzen, mussten allerdings in Minute 54 einen weiteren Gegentreffer durch SCHEFFKNECHT Patric (Assist: FRITZ L., HEHLE) hinnehmen und somit war die Messe gelesen.
Die Steinböcke konnten somit den dritten Sieg im dritten Spiel feiern und als Belohnung winkte die Tabellenführung! Gratulation an das gesamte Team zum verdienten Sieg!

Fazit:

Es braucht eine sehr gute Leistung, um einen sehr guten Gegner zu schlagen. Unsere Jungs haben vor eigenem Publikum eine lupenreine Darstellung gezeigt und konnten somit einen verdienten Sieg erzielen! Nun heißt es allerdings, sich gut auf das nächste Spiel vorzubereiten. Denn bereits am kommenden Samstag wartet mit dem EHC Kundl Crocodiles das nächste Top-Team auf die Steinböcke!

Share This