Vergangenen Samstag, 24.11.2018, kam es im Eisstadion Hohenems Herrenried zur Neuauflage des Vorjahresfinales und die Steinböcke empfingen im eigenen Wohnzimmer die Dragons aus Kufstein. Während unser Team in der laufenden Saison noch ungeschlagen ist und aktuell die Tabellenführung behauptet, sieht es bei den Dragons hingegen, mit lediglich drei Punkten aus fünf Spielen, eher bescheiden aus. Beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison, auswärts in der Festungsstadt, mussten die Emser allerdings den bisher einzigen Punkt beim Penalty-Shootout-Sieg abgeben.

Steinböcke dominieren erstes Drittel!
Unser Team erwischte einen guten Start in die Partie und konnte das Spielgeschehen früh in die Hand nehmen. Es folgten einige gute Torchancen, welche anfänglich aber nicht genutzt werden konnten. In der 8. Spielminute konnte SCHEIBER Roman (Assist: HEHLE, UNTERBERGER) den Kufsteiner-Keeper allerdings bezwingen und brachte die Steinböcke in Führung! Den Gästen aus Kufstein wurde kein Freiraum geboten, sodass diese bis dahin keine Akzente setzen konnten. FUSSENEGGER Matthias (Assist: FRITZ L., HEHLE) zog in der 14. Spielminute von der blauen Linie ab und versenkte die Scheibe zur 2:0 Führung in den Dragons-Kasten. In weiterer Folge eine Unterzahlsituation für unser Team, man ließ den Kufstein-Verteidiger Lanz Wilhelm gewähren und dieser nahm die Einladung dankend zum Anschlusstreffer an. Es ging somit mit einer 2:1 Führung für die Steinböcke in die erste Pause.

Regulärer Treffer der Steinböcke aberkannt!
Auch im zweiten Drittel viel Tempo und Intensität in dieser Partie.
Es ergaben sich auf beiden Seiten Torchancen, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Die Dragons versuchten mit Härteeinlagen ins Spiel zu kommen, doch eingebracht hat es ihnen lediglich Aufenthalte in der Kühlbox. Das Powerplay in der laufenden Saison noch keine Stärke der Steinböcke, doch eine dieser Überzahlsituationen konnten unsere Jungs verwerten und SCHEIBER Roman (Assist: HEHLE, FRITZ L.) versenkte die Scheibe zum zweiten Mal an diesem Abend in den Maschen und stellte auf 3:1!
Drei Minuten später allerdings eine schöne Einzelaktion von Dragons-Angreifer Feichtner Alexander und dieser verkürzte auf 2:3 aus Sicht der Kufsteiner.
Die Steinböcke aber nicht irritiert von diesem Gegentreffer, fanden einige Sekunden vor Drittelsende einen Alleingang durch GRAFSCHAFTER Julian vor und dieser versorgte die Scheibe im Tor. Doch diese kam kurioserweise wieder aus dem Kasten und die Schiedsrichter entschieden den Treffer nicht zu geben. Somit in dieser Situation Glück für die Dragons und es ging mit einem Zwischenstand von 3:2 in die zweite Pause.

Steinböcke bleiben ungeschlagen!
Im Schlussabschnitt drückten beide Teams nochmals aufs Tempo!
Die Dragons bemüht, den Ausgleich zu erzielen und die Steinböcke wollten die Vorentscheidung herbeiführen. HEHLE Johannes tanzte sich durch die Abwehrreihen der Dragons und setzte die Scheibe an die Latte. In der 46. Minute dann die Entscheidung in diesem Spiel und MALLINGER Martin (Assist: JUPPALA, MANDLBURGER), mit seinem ersten Treffer im Steinbock-Dress, ließ die Scheibe mit einem Kracher in die Kreuzecke einfahren und baute die Führung auf 4:2 aus!
In weiterer Folge verwalteten unsere Jungs die Führung routiniert, brachten den sechsten Sieg aus dem sechsten Spiel ins Trockene und bleiben weiterhin ungeschlagen!
Sehr starke Vorstellung der Steinböcke, herzliche Gratulation Boys!

Fazit: Unser Team weiterhin in guter Form und bleiben in der Erfolgsspur!
Ein verdienter und überzeugender Sieg gegen den letztjährigen Finalgegner.
Es gilt, diesen Sieg allerdings abzuhaken und sich auf die Auswärts-Tournee, mit 4 Spielen in Folge in der Fremde, vorzubereiten und auch auswärts Punkte mitzunehmen!

Share This