Mit dem ersten gemeinsamen Sommertraining starteten Anfang Woche auch die Damen des HSC in die neue Saison.

Nachdem sich die HSC Ladies in den vergangenen Wochen im Home-Training fit hielten, versammelte Coach Michael Kohler am Dienstag sein Team erstmals wieder gemeinsam auf dem Platz, um beim Sommertraining die Grundlagen für die kommende Saison zu schaffen. Bevor es im August wieder aufs Eis geht, heißt es nun für die „Hockey Mädels“ schwitzen für die Eiszeit. Dazu ist auch in diesem Jahr wieder ein Trainingslager in Zell am See geplant und in weiterer Folge wollen die Steinbock Ladies in der kommenden Saison auch an der Meisterschaft teilnehmen. „Derzeit laufen die Gespräche noch und es gibt zwei Optionen. Zum einen soll eine Frauen Vorarlbergliga mit Lustenau, Feldkirch und eventuell Lindenberg gespielt werden, aber auch eine Teilnahme des HSC an der vierten Schweizer Liga ist eine weitere Option“, blickt HSC Damen Coach Michael Kohler in die Zukunft. Währenddessen diesbezüglich die Gespräche noch laufen, wird der Trainer auch in der kommenden Saison auf den Großteil der letztjährigen Mannschaft zählen dürfen.

Share This