Die Steinböcke überfahren die Bulls und sind weiterhin im Playoff-Rennen!

Nach dem deutlichen 9:1 Erfolg gegen die Spielgemeinschaft vergangenen Dienstag, legt unser Team nach und das mit einer Galavorstellung. Die Silz Bulls wurden mit einem überragenden 10:1 aus dem eigenen Stadion geschossen und unser Team bleibt weiterhin im Playoff-Rennen dabei. Die Steinböcke waren von Beginn an das tonangebende Team, es dauerte bis zur 5. Spielminute, da konnten unsere Jungs durch Zwerger das erste mal anschreiben. Die Bulls hielten im ersten Drittel sehr gut dagegen und machten es den Steinböcken nicht leicht. In der 16. Spielminute war Fritz durch ein schönes Zuspiel von Scheiber zur Stelle und die Emser stellten vor Ende des ersten Drittels auf 2:0. Zu Beginn des zweiten Drittels kamen die Emser in Spiellaune und spielten die Bullls förmlich an die Wand. Der SC Hohenems war den Tirolern haushoch überlegen und war eisläuferisch, technisch und kämpferisch an diesem Abend in Topform. Mit einem deutlichen 6:0 ging es in die letzte Pause.

Im dritten Spielabschnitt ging es mit dem gleichen Tempo weiter, der SC Hohenems spielte sich in einen Rausch und die Tore vielen im Minutentakt. Die Bulls waren an diesem Abend in allen Belangen chancenlos und konnten nur etwas Ergebniskosmetik betreiben. Die Steinböcke machten trotz des Gegentreffers weiterhin das Spiel und kamen durch zum Teil traumhafte Kombinationen immer wieder gefährlich vor das Tor der Silzer und bauten den Vorsprung weiter aus. Die Schlusssirene rettete die Tiroler vor einer höheren Niederlage und unser Team ging mit einem sensationellen 10:1 vom Eis.

Eine super Leistung unserer Mannschaft, mit tollem temporeichen Eishockey war dieser Sieg nie in Gefahr und man sicherte sich die wichtigen Punkte. Nächste Woche treffen die Steinböcke auf die Crocodiles aus Kundl, mit der gleichen beherzten Leistung ist auch hier ein Sieg möglich.

Let`s got Hockeytown!

Per Time Score GS Team Scored by Assist by Assist 2 by On Ice Home On Ice Away
1 04:47 0:1 EQ SCH Zwerger J. (14) Unterberger M. (26) Scheffknecht P. (2)
1 15:20 0:2 GWG EQ SCH Fritz L. (76) Scheiber R. (64)
2 24:28 0:3 EQ SCH Scheiber R. (64) Hehle J. (3)
2 24:47 0:4 EQ SCH Scheiber R. (64) Fritz L. (76)
2 25:53 0:5 EQ SCH Gmeiner C. (10) Hammerer M. (87)
2 33:59 0:6 EQ SCH Scheiber R. (64) Hehle J. (3) Fritz L. (76)
3 41:30 0:7 EQ SCH Hehle J. (3) Scheiber R. (64) Unterberger M. (26)
3 41:59 0:8 EQ SCH Zwerger J. (14) Rinderer T. (8)
3 43:28 1:8 EQ SVS Strobl A. (91) Gritsch D. (55)
3 47:16 1:9 EQ SCH Unterberger M. (26) Scheiber R. (64)
3 57:45 1:10 PP1 SCH Staudach B. (9) Hehle J. (3) Unterberger M. (26)
Share This