Der Kader des SC Hohenems für die kommende Eliteliga-Saison nimmt immer mehr Form an. Mit Marcel Hammerer und Alexander Perera werden in der neuen Spielzeit zwei Eigenbauspieler weiterhin das Dress des HSC tragen.

Sowohl Marcel Hammerer, wie auch Alexander Perera sind original Emser Jungs und haben ihre Karriere beim HSC begonnen. Beide sammelten im Anschluss noch Erfahrung bei anderen Ländlevereinen, gehören aber nunmehr seit einigen Jahren wieder zu den festen Stützen des HSC Teams. Auch in der kommenden Saison werden die beiden Stürmer wieder im Steinbock-Dress auflaufen.

Vor allem für Alexander Perera ist es dabei ein besonders tolles Gefühl: „Sportlich hat für mich im Eisstadion Herrenried damals alles begonnen und hier werde ich meine aktive Laufbahn auch beenden“, so der 31-jährige Stürmer der sich im Emser Team äußerst wohl fühlt. Im Hinblick auf die kommende Saison erwartet sich Perera wieder spannende Spiele, tut sich aber ansonsten schwer mit der Einschätzung, da sich die Situation durch das neue Reglement bezüglich Transferkartenspieler usw. stark verändert hat. „Wir haben aus meiner Sicht wieder einen starken Kader, werden jedoch ohne Legionär antreten. Mein persönliches Ziel ist die Qualifikation für die Playoffs. Wird zwar schwierig, aber abgerechnet wird bekanntlich ja zum Schluss“, gibt Alexander Perera einen Ausblick auf die neue Spielzeit.

DSC_0688Auch Marcel Hammerer gehört zu den wertvollen Spielern im Team und fühlt sich in seiner Heimat ebenfalls sehr wohl. „’Wir haben eine tolle Mannschaft in Hohenems und hier macht es richtig Spaß“, so der 27-jährige Stürmer, der nun bereits wieder seit sieben Jahren in Hohenems spielt. Für die kommende Saison hofft „Hämse“ wieder auf tolle Spiele und auf zahlreiche Siege im Herrenried-Eisstadion: „Ich denke wir haben wieder einen guten Kader und wenn es uns gelingt als Team aufzutreten, können wir jeden Gegner schlagen. Das vorrangige Ziel ist nun erstmals das Erreichen der Play-offs“, so die Nummer 87 im Emser Dress.

HSC Sportchef Michael Töchterle freut sich über das weitere Engagement der beiden Emser Stürmer: „Wir freuen uns natürlich sehr, dass mit Alexander und Marcel zwei richtige Emser Jungs in unserem Kader stehen und zu den Stützen im Team gehören. Beide sind sehr wertvoll für unsere Mannschaft und können mit ihrer Erfahrung und Ruhe auch die anderen Spieler mitziehen“, so Töchterle.

createsports

Share This